Banner
Facebook Twitter

Die Monster Uni (3D)

 

Die Monster Uni (3D): Gelungene Fortsetzung in der dritten Dimension. Turbulenter, lustiger und origineller Animationsspass für Gross und Klein (Trailer und Filmkritik) 
     
Inhalt: Aller Anfang ist doch immer schwer. Das gilt auch für Monster wie Sulley und Mike. Denn als sich die beiden an der Monster-Uni kennenlernen, können sie sich überhaupt nicht ausstehen. Kein Wunder, denn schliesslich haben beide dasselbe Ziel: Sie wollen die grössten Angstmacher von ganz Monstropolis werden. Mit der Zeit raufen sie sich aber zusammen, werden das ‚Schreck-Dreamteam‘ und die besten Freunde ...

Kritik: Vor zwölf Jahren brachten die Pixar-Zauberer „Monster Inc.“ in die Kinos und waren damit sehr erfolgreich. Nun kommt mit „Monsters University“ eine zweite Auflage mit einer ähnlich simplen Story und natürlich wieder mit den bereits bekannten sympathischen Ungeheuern. Von der Thematik her eine Buddy-Comedy, die gekonnt mit den üblichen Hollywood-Gruselfilm-Klischees spielt. Nebst den bereits aus dem ersten ‚Monsterfilm‘ bekannten, zum Teil sehr originellen Charakteren, hat es dieses Mal eine grosse Anzahl ebenfalls lustiger und neuer Nebenfiguren. Detailreich haben die Macher eine Monsterwelt kreiert, die in ihrer Ausgereiftheit immer wieder überrascht.

Fazit: Obwohl dem Vorgänger-Film sehr ähnlich, ist diese zweite Auflage ein Animationsfilm mit Tempo und viel abgefahrenem Witz. Ein Kinospass, vornehmlich auf die Kleinen zugeschnitten. Aber auch die Grossen dürften sich bestens unterhalten.

Benny Furth

alt

Monsters University (Die Monster Uni)3D / Animation-Comedy / USA 2013 / Regie: Dan Scanlon / Mit den Originalstimmen von John Goodman, Billy Crystal, Helen Mirren, Steve Buscemi u.a. / Verleih: The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH / 103 Minuten / Kinostart: 20. Juni 2013

Eure Kommentare

Log Dich ein für deinen Kommentar

talya 04.09.2013 12:57
Habe mehr vom Film erwartet. Fand ihn jetzt nicht so witzig wie den ersten Teil.