Facebook Twitter

A World Beyond

 

A World Beyond (Tomorrowland/3D): Rasante Abenteuer in einem visionären Land. Perfektes 3D! (Trailer und Filmkritik)

Inhalt: Voller Optimismus und angespornt von wissenschaftlicher Neugier begibt sich der aufgeweckte Teenager Casey (Britt Robertson) auf eine gefahrenvolle Mission, zu der sie das Schicksal mit Frank (George Clooney) zusammengeführt hat.  Gemeinsam mit dem resignierten Wissenschafter, dessen frühere Tage als einstiges Wunderkind mittlerweile schon lange zurückliegen, macht sich Casey auf den Weg, die Geheimnisse einer besseren Welt zu entdecken ...  

Kritik - Kurz & Knapp: Inmitten aller filmisch rabiaten Endzeitvisionen à la ‚Mad Max‘ schildert Brad Bird („Ratatouille“, 2007) mit einer familienfreundlichen Filmversion die Zukunft unseres Planeten. Perfekt visionäre, effektvolle CGI-Bilder und Schauspieler, die nicht gross gefordert werden, inklusive George Clooney, der erst spät in der zweiten Hälfte zum Zuge kommt. Eine trotz Überlänge spassige Zukunftswelt à la Disney, utopisch optimistisch, mit unmissverständlicher Ökobotschaft.

Benny Furth

A World Beyond (Tomorrowland) / Science-Fiction-Fantasy / USA 2015 / Regie: Brad Bird / Verleih: Walt Disney Company / Mit: George Clooney, Hugh Larie, Britt Robertson, Raffey Cassidy, Judy Greer, Tim McGraw u.a. / 130 Minuten / Kinostart 21. Mai 2015

Eure Kommentare

Log Dich ein für deinen Kommentar