Banner
Facebook Twitter

The Lorax (3D)

 

The Lorax: Vergnüglich-lehrreiches Trickfilmabenteuer mit Danny DeVito! (Trailer und Filmkritik)

Inhalt: Die 16-jährige Audrey lebt in der Plastikstadt Thneedville. Sie hat nur einen Wunsch: Sie möchte einmal einen echten Baum besitzen, denn Bäume gibt es in Audreys Welt schon lange nicht mehr. Schuld daran ist der skrupellose ‚Once-ler‘, der sämtliche Bäume aus Profitgründen fällen liess. Lorax, der Meister des Waldes, hat sich zwar zur Aufgabe gemacht, die Welt und die Natur zu schützen, bisher aber leider mit wenig Erfolg. Und da ist noch der 11-jährige Ted, der unsterblich in Audrey verliebt ist. Er beschliesst, ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Gemeinsam mit Lorax will Ted dem bösen Onc-ler den letzten Baumsamen abnehmen...

Kritik: Die Macher vom erfolgreichen Animationsfilm „Despicable Me“ haben sich einer Dr. Seuss-Story (siehe Inside) animationstechnisch angenommen. Die Geschichte ist stellenweise etwas abstrus und einfältig, für Kinder aber doch ganz erträglich und humorvoll. Die ernsthafte, politische Botschaft ist sinnig und fantasievoll eingepackt, wenn auch unübersehbar. Trotz der moralingetränkten Parabel ist das Trickabenteuer doch ein unterhaltsamer Familienspass.

Fazit: „The Lorax“ ist zwar sehr familienfreundlich und exzellent in 3D gefertigt, nervt aber doch manchmal mit seiner zu vordergründigen Umweltbewusstseinsbotschaft.

Inside: Der 1991 verstorbene Dr. Seuss, mit ursprünglichem Namen Theodore Geisel, war ein anerkannter amerikanischer Arzt, dessen zum Teil lehrreiche und politisch ausgerichteten Bücher bei uns aber nahezu unbekannt sind. Eine Kuriosität: Der amerikanische Star Danny DeVito verleiht sowohl in der Originalversion wie auch in der synchronisierten deutschen Fassung die Stimme dem Lorax.

Benny Furth

alt

Dr. Seuss’ The Lorax / Animationsabenteuer / USA 2012 / Regie: Chris Renaud / Originalstimmen: Zac Efron, Danny DeVito, Betty White, Taylor Swift u.a. / Deutsche Stimmen: Danny DeVito, Florian Halm, Jannik Schümann u.a / Verleih: Universal International Pictures / 89 Minuten / Kinostart 19. Juli 2012

Eure Kommentare

Log Dich ein für deinen Kommentar

lyraba 15.09.2012 20:33
Fand es ein sehr schoener Film, gerade weil wie das Umweltbewusstsein anprechen..es ist eine andere Art "doku" und wirklich suess verpackt.Mich hat er beruehrt, wahrscheinlich muss man aber fuer dieses Thema offen sein.Kann ihn empfehlen:)