Banner
Facebook Twitter

Men in Black 3

 

Men in Black 3: Die smarten Agenten J und K sind zurück! In gelungenem 3D! (Trailer und Filmkritik)
Verlosung im Mai:  T-Shirts, Brillen & Tickets    HIER

Inhalt: Die Agenten J (Will Smith) und K (Tommy Lee Jones) sind zurück. In den 15 Jahren, die J bereits bei den 'Men in Black'-Alienvernichtern war, hat er zwar schon einige unerklärliche Dinge gesehen. Aber nichts macht ihn regelmässig so perplex wie sein wortkarger Partner. Nicht einmal die fürchterlichsten Aliens. Doch jetzt steht sowohl das Leben von K wie auch das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel. Agent J muss eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um alles wieder auf die Reihe zu kriegen. Dabei findet J heraus, dass es im Universum und um K Geheimnisse gibt, in die ihn sein Partner nie eingeweiht hat… 

Kritik: Da die zweite Ausgabe der 'schwarzen Männer' nach dem grossen Erfolg der Startabenteuer in keiner Weise befriedigend ausfiel, ist man nun umso mehr auf diese Fortsetzung gespannt. Seit dem Anfangskapitel dieses Sci-Fi-Kinospasses sind jetzt immerhin fünfzehn Jahre vergangen. Nun denn, ein Meisterwerk ist auch der dritte Aufguss nicht geworden. Nach wie vor ist eine echte Geschichte nicht vorhanden, und auch die Hirnzellen werden nicht allzusehr strapaziert. Aber „Men in Black 3“ ist um einiges besser als der 'zweite Teil'. Sowohl tricktechnisch wie auch bezüglich Humor bewegt er sich auf einem höheren Niveau. Und das erst noch in gelungenem 3D-Verfahren!  

Fazit: Ein rasantes, aberwitziges Sci-Fi-Action- und Fantasy-Abenteuer, das vor allem den Genre-Fans echten Spass bereitet. Nicht mehr und nicht weniger.

Inside: Das Drehbuch stammt von Etan Cohen. Es basiert auf dem Malibu-Comic von Lowell Cunningham. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald fungierten als Produzenten, Steven Spielberg und G. Mac Brown als Executive Producers.

Benny Furth

alt


 

Men in Black 3 - 3D / Sci-Fi-Action-Komödie / Regie: Barry Sonnenfeld / USA 2012 / mit: Will Smith, Tommy Lee Jones, Josh Brolin, Rip Torn, Emma Thompson, Nicole Scherzinger, Alice Eve u.a. / Verleih: The Walt Disney Company / 122 Minuten / Kinostart: 24. Mai 2012

Eure Kommentare

Log Dich ein für deinen Kommentar

lyraba 15.09.2012 20:43
Genau mein Genre :) Wieder einmal sehr unterhaltsam, empfehlenswert